WarendorfPresseberichte2018Bericht zur Schulung der Vorstände

Bericht zur Schulung der Vorstände

Schulung der Kleingärtner voller Erfolg

Oelde. Der Bezirksverband Kreis Warendorf der Kleingärtner führte auch in diesem Jahr wieder eine Schulung seiner Mitglieder durch. Daran nahmen ca. 60 Kleingärtner/innen teil.
Der Vorsitzende des Verbandes, Rolf Rosendahl, begrüßte die Teilnehmer/innen und freute sich über die große Beteiligung, zeige sie doch das Interesse an diesen Schulungen deutlich.
Im Vereinsheim des Kleingartenvereins Oelde-Kurenholt referierte Klaus Rammert von der Feuerwehr Oelde über „Den sicheren Umgang mit gasbetriebenen Geräten“.
Viele Laubenbesitzer betreiben gasbetriebene Geräte wie Heizung oder auch Gasherde.
Worauf dabei zu achten ist erklärte Klaus Rammert anschaulich und wies auf Maßnahmen hin, die unbedingt einzuhalten sind, wie genügend Luftzufuhr um das Betreiben gefahrlos zu machen. Auch stellte Klaus Rammert einige Geräte vor. Der Sicherheitsaspekt nahm eine wichtige Rolle in den Ausführungen ein.

Gestärkt durch das umfangreiche Mittagessen hörten die Kleingärtner/innen aufmerksam den Ausführungen von Rolf Rosendahl, Bezirksverbandsvorsitzender, über die „Kündigung eines Kleingartenpachtvertrages wegen Bewirtschaftungsmängel“ zu.
Hier informierte Rolf Rosendahl die Zuhörer/innen über die Rechtsgrundlagen, die fachliche Abwägung von Pflegerückstand oder verwilderter Garten. Er  gab Empfehlungen zur Vorgehensweise und stellte den Inhalt einer schriftlichen Abmahnung, sowie den korrekten Weg einer Kündigung der Mitgliedschaft und des Pachtvertrages dar.
Anhand einer Checkliste gingen die Teilnehmer/innen mit dem Referenten die Punkte durch die bei einer Kündigung einzuhalten sind.
Viele Fragen mussten beide Referenten beantworten und wurden mit anhaltendem Beifall für ihre ausführlichen Referate belohnt.

Mit viel neuem Wissen und Anregungen ging diese kostenlose Schulung zu Ende.

 

 

 

 

 

Im vollbesetzten Vereinsheim des Kleingartenvereins Oelde-Kurenholt gaben die beiden Referenten Klaus Rammert (links) und Rolf Rosendahl (rechts) ihre, mit großem Beifall bedachten, Referate.