WarendorfPresseberichte2022Mitgliederversammlung 2022

Mitgliederversammlung 2022

Harmonischer Verlauf der Mitgliederversammlung beim Bezirksverband Kreis Warendorf der Kleingärtner.
 

Erfreut über die gute Beteiligung der Vereine an der Mitgliederversammlung des Bezirksverbandes der Kleingärtner aus dem Kreis Warendorf, zeigte sich Vorsitzender Rolf Rosendahl bei der Begrüßung im Vereinsheim des KGV Sendenhorst „Zur Rose“.
Einen besonderen Gruß richtete der Vorsitzende an die Ehrengäste, den stellv. Landrat, Franz-Ludwig Blömker, der Bürgermeisterin der Stadt, Katrin Reuscher, bei Annette Watermann-Krass Mdl, sowie an die Ehrenmitglieder Reinhold Sendker und Peter Vogt. 
Franz-Ludwig Blömker dankt dem Verband für sein Engagement und lobt den hohen Stellenwert des Kleingartenwesens.
Katrin Reuscher griff in ihren Worten den Aspekt der Selbstversorgung auf und machte die Wichtigkeit deutlich, der Jugend den Ablauf von Saat bis Ernte zu vermitteln.
Annette Watermann-Krass hob die Bedeutung der Vielfalt sowohl in der Landwirtschaft als auch im Kleingartenwesen hervor.
Reinhold Sendker, Ehrenmitglied des Verbandes lobt die positive Entwicklung der Kleingärten in NRW und spricht insbesondere Rolf Rosendahl ein großes Lob für seine aktive, ehrenamtliche Verbandsarbeit aus.

v.l. Rolf Rosendahl (Vorsitzender Bezirksverband), Helmut Jarosch (Vorsitzender KGV Sendenhorst „Zur Rose“), Katrin Reuscher (Bürgermeisterin Stadt Sendenhorst) Annette Watermann-Krass (MdL SPD), Reinhold Sendker (Ehrenmitglied und MdB a.D.), Franz-Ludwig Blömker (Stellv. Landrat Kreis Warendorf)
 

„Wir werden auf das vergangene Jahr Rückschau halten, unsere Rechenschafts- und Jahresberichte vorlegen, sowie Wahlen durchführen“, so Rolf Rosendahl.
In seinem Jahresbericht erinnerte er an die trotz der Beschränkungen durch die Corona Pandemie durchgeführten Veranstaltungen.
So hob er den Kleingartenverein Oelde „Kurenholt“ hervor und lobte ihn für das Erreichen der Silbermedaille beim Landeswettbewerb „Kleingärten in NRW“.
Auch die durchgeführte Schulung zum Thema Wertermittlung und zu Fragen rund um die Vorstandsarbeit wurden im Bericht erwähnt.
Mit der damaligen Bundesumweltministerin Svenja Schulze konnte der Verband Hohen Besuch aus Berlin begrüßen, die zusammen mit Landwirten, Jägern, Imkern und Kleingärtnern, zu Gesprächen über Insektenschutz und stadtnaher Natur in der Kleingartenanlage „Kurenholt“ in Oelde zu Gast war.

Einen ausgeglichenen Kassenbericht 2021 und den Haushaltsplan 2022 stellte Kassiererin Anne Becker vor.
Der Empfehlung der Kassenprüfer, der Kassiererin und dem gesamten Vorstand Entlastung zu erteilen, wurde dann auch einstimmig gefolgt.
Bevor Rolf Rosendahl zum nächsten Tagesordnungspunkt aufrief, bedankte er sich bei seinem gesamten Vorstandsteam für die sehr gute Zusammenarbeit. Ein großes Lob richtete er auch an die Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, Anna Rosendahl, für die sehr gute Arbeit und ihre hohe Kompetenz.
Bei den anstehenden Wahlen folgte die Versammlung dem Vorschlag des Vorstandes und wählte Marianne Thöne einstimmig wieder zur Schriftführerin.
Zur Ersatzkassenprüferin wurde Martina Uthmann aus dem Verein Ennigerloh einstimmig gewählt.
Da zum Tagesordnungspunkt Mitteilungen und Anfragen keine Fragen aus der Versammlung gestellt wurden, beendete der Vorsitzende die harmonisch verlaufende Mitgliederversammlung und wünsche allen Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern ein gutes Gartenjahr.

Rolf Rosendahl
(Vorsitzender)