WarendorfPresseberichte2022Ehrung von Gregor Schweins

Ehrung von Gregor Schweins

Ehre wem Ehre gebührt.
In Anerkennung außergewöhnlicher Verdienste um die Förderung des Kleingartenwesens wurde Gregor Schweins mit der Goldenen Ehrennadel des Landesverbandes Westfalen und Lippe der Kleingärtner ausgezeichnet.

Seine großen Verdienste zeichnen ihn nicht nur dadurch aus, dass er als Vorsitzender die Geschicke „seines“ Vereins Oelde „Kurenholt“ seit mehr als 14 Jahren lenkt.
Im Jahr 2012 wurde Herr Schweins zum stellvertretenden Vorsitzenden des Bezirksverbandes gewählt und engagiert sich für die Kleingärtnervereine im Kreis Warendorf.
Einen besonderen Schwerpunkt seiner Vereinsaktivitäten hat Gregor Schweins bei der Umsetzung von Kinder- und Jugendprojekten gesetzt, sei es durch die Betreuung der Kinder aus Tschernobyl, oder das Schulgartenprojekt in Kooperation mit der Albert Schweizer Schule, einer Grundschule in Oelde.
„Ohne den stetigen Einsatz und die ständige Präsenz von Gregor Schweins, wäre dieses Projekt Schulgarten wohl nicht so gut gelungen, was auch über die Grenzen von Oelde bekannt geworden und eine tolle Werbung für das Kleingartenwesen ist“, so Vorsitzender Rolf Rosendahl in seiner Laudatio.

Das spiegelt sich auch in der Bereitschaft wieder, sich mit dem Verein „Kurenholt“ aktiv und erfolgreich beim Landeswettbewerb 2021 „Kleingärten in NRW“ zu beteiligen.
Dabei wurde der Verein „Kurenholt“ mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.
Für das im Verein angesiedelte Schulgartenprojekt gab es noch einen Sonderpreis, mit dem die Jury dieses Projekt gewürdigt hat.

v.l. Gregor Schweins, Rolf Rosendahl
Eigentlich sollte die Verleihung der Goldenen Ehrennadel auf der Mitgliederversammlung des Bezirksverbandes erfolgen, um der Auszeichnung einen gebührenden Rahmen zu geben.
Da Gregor Schweins zu diesem Zeitpunkt verhindert war, wurde die Verleihung nun auf einer Vorstandssitzung nachgeholt.

Rolf Rosendahl
(Vorsitzender)