WarendorfPresseberichte2019Schulungsfahrt 2019

Schulungsfahrt zu den Herrenhäuser Gärten

 

Um ihren Blick mal in andere Gärten zu lenken, machten sich am frühen Morgen  Kleingärtner/innen des Bezirksverbandes Kreis Warendorf mit einem Bus auf den Weg nach Hannover.
Das Ziel waren die Herrenhäuser Gärten, die aus dem Großen Garten, dem Berggarten, dem Georgengarten und dem Welfengarten bestehen.
Dort angekommen wurde die Reisegruppe auf der Herrenhäuser Allee, einer fast zwei Kilometer langen Lindenallee, die das Schloss mit der Stadt verbindet, von den Gästeführern empfangen.

Die Kleingärtner/innen auf der Lindenalleee

Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden die Gartenfreunde durch den Großen Garten geführt und waren sichtlich beeindruckt von dem 50 Hektar großen Barockgarten.
So ging es durch das Orangenparterre, wo Orangen- und andere Zitrusfrüchte im Freien bestaunt werden konnten.
Vorbei am dem wiederaufgebauten Schloss wurde die Grotte der Herrenhäuser Gärten besichtigt, wo die Künstlerin Niki de Saint Phalle bunte Figuren auf dem Mosaikwänden geschaffen hat.

Weiter ging es unter fachkundiger Erklärungen zur Kaskade und an der Glockenfontäne vorbei, hin zum Rosengarten.
Dort wurden die prächtig blühenden Rosen bewundert, die, wie alle anderen Beete, seitengleich symmetrisch angeordnet sind.

Blick in den Rosengarten
Zum Abschluss der Führung bestaunten die Gartenfreunde das Gartentheater, wo 18 vergoldete Figuren das Theater seitlich einrahmen.
Sichtlich beeindruckt haben sich einige der Kleingärtner/innen vorgenommen, die Herrenhäuser Gärten mit mehr Zeit wieder einmal zu besuchen.
Ein besonderer Dank galt den Gästeführen, die mit viel Wissen und kompetent die Schönheiten des Großen Gartens den Gästen vermittelt haben.

Danach ging es zum Mittagessen in eine Kleingartenanlage, wo sich die Reisegruppe in der Vereinsgaststätte stärkte.
Nach dem Essen wurde der Kurpark in Bad Nenndorf angefahren, bevor zum Kaffee und Kuchen eine versteckte, aber urige Waldgaststätte angefahren wurde.

Nach der Kaffeepause ging es dann zurück in den Kreis Warendorf nach Ahlen, wo im Vereinsheim des KGV Ahlen „Süd“ diese schöne Fahrt mit einem gemeinsamen Abendessen und einem gemütlichen Beisammensein endete.  

Rolf Rosendahl
(Vorsitzender)