WarendorfPresseberichte2019Mitgliederversammlung 2019

Mitgliederversammlung 2019

Junge Familien suchen Kleingärten

Kleingärten sind „Grüne Lungen” in den Städten und Gemeinden und blühende Oasen, die als attraktive Grünanlagen vielen Menschen offenstehen.

Die Artenvielfalt ist größer als in öffentlichen Parkanlagen. Familien mit Kindern nehmen immer mehr das Angebot einen Kleingarten zu pachten an um selbst angebautes Gemüse und Obst zu ernten und sich gesünder zu ernähren.
Integration und soziale Kompetenz sind wichtige Standbeine des Kleingartenwesens.
Durch das ehrenamtliche Engagement und das Vermitteln von Wissen durch Schulungen aber auch durch die gute Zusammenarbeit mit den Städten und Kommunen des Kreises Warendorf hat das Kleingartenwesen im Kreis eine hohe Bedeutung erlangt.
Das ist der Tenor der Begrüßungsreden der Ehrengäste Reinhold Sendker CDU-MdB und Ehrenmitglied des Verbandes, Winfried Kaup, stellv. Landrat des Kreises Warendorf, Michael Toppmöller, stellv. Bürgermeister der Stadt Ennigerloh sowie Daniel Hagemeier, CDU-MdL auf der Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes Kreis Warendorf der Kleingärtner e.V., im Vereinsheim des Kleingartenvereins Ennigerloh.
Aufmerksame Zuhörer fand Reinhold Sendker, CDU-MdB und Ehrenmitglied des Verbandes (stehend) bei seiner Begrüßungsrede, in der er u.a. die soziale Komponente des Kleingartenwesens in den Vordergrund stellte.
v. li.: Winfried Kaup, stellv. Landrat des Kreises Warendorf, Daniel Hagemeier, CDU-MdL, Anne Becker, Kassiererin des Verbandes, Gregor Schweins, stellv. Vorsitzender des Verbandes und Peter Vogt, Schriftführer des Verbandes.
 

Vorstände aus 15 von 22 Vereinen waren mit ihren Delegierten zu dieser Mitgliederversammlung gekommen.
Für das kommende Jahr planen, aber auch Rückschau halten, Rechenschaftsberichte vorstellen, Wahlen durchführen, also ein volles Programm sei zu bewältigen, so Gregor Schweins, stellv. Verbandsvorsitzender, der den Verbandsvorsitzenden Rolf Rosendahl vertrat, in seinen Begrüßungsworten.

Weiter informierte Gregor Schweins die Anwesenden über die Aktivitäten des Verbandsvorstandes in 2018.
Einen breiten Raum im Terminkalender nahmen die Vorstandssitzungen des Verbandes und die Besuche der Jahreshauptversammlungen der Vereine ein, so Gregor Schweins.

Anne Becker, Kassiererin des Verbandes, präsentierte  einen ausgeglichenen Kassenbericht und Haushaltsplan.
Der Empfehlung der Kassenprüfer, dem Kassierer und dem gesamten Vorstand Entlastung zu erteilen, wurde dann auch einstimmig gefolgt.
Die Wahlen bestätigten die Kassiererin des Verbandes, Anne Becker für weitere
vier Jahre in ihrem Amt, sowie Stephan Stein als Beisitzer.
Zum Ersatzkassenprüfer wurde Jan Keller bestellt.

Im Anschluss wies der Vorstand noch auf das Erntedankfest des Verbandes,
am 28. 9. 19 und auf die Schulungsfahrt zu den Herrenhäuser Gärten, zu der noch Anmeldungen angenommen werden, hin.

Den Abschluss der harmonisch verlaufenden Sitzung bildete der Dank von Gregor Schweins an die Vorstände der Vereine und Delegierten für die aktive Mitarbeit und wünschte viel Spaß in den Gärten sowie ein gutes Erntejahr 2019.

Peter Vogt, Schriftführer