WarendorfPresseberichte2019Erntedankfest 2019

Erntedankfest 2019

Erntedankfest des Bezirksverbandes Kreis Warendorf der Kleingärtner

Um gemeinsam das Erntedankfest zu feiern, hatte der Bezirksverband Kreis Warendorf der Kleingärtner seine Mitglieder und Sieger in den Hof Münsterland nach Ahlen eingeladen.
Der Vorsitzende Rolf Rosendahl begrüßte die Mitglieder und freute sich über die große Teilnahme an dieser Feier.
Als Ehrengäste begrüßte er Landrat Dr. Olaf Gericke, den heimischen Bundestagsabgeordneten und Ehrenmitglied des Verbandes, Reinhold Sendker und als Vertreterin der Stadt Ahlen, die stellvertretende Bürgermeisterin Rita Pöppinghaus-Voss.
Für die musikalische Untermalung sorgte das das Gesangsensemble „FAME“.
Durch das Programm führte der stellvertretende Vorsitzende Gregor Schweins
Stellvertretender Vorsitzender Gregor Schweinsund hob den Einsatz des Vereins Everswinkel mit seinen Vorsitzenden Janus Pryzbyla hervor, der für die tolle Bühnendekoration gesorgt hat.
Ebenso herzlich bedanke er sich bei der Mitarbeiterin der Geschäftsstelle Anna Rosendahl und Kassiererin Anne Becker für das schmücken der Tische.

Frau Pöppinghaus-Voss stellte in ihrem Grußwort die Arbeit der Kleingärtner/innen in den Vordergrund, für die es selbstverständlich ist, die Grundregeln des naturbelassenen Gärtners umzusetzen.
Sie gratulierte allen Siegern und stellte es sich äußerst schwer vor, die Siegergärten auszuwählen. 
Des Weiteren stellte sie die schwierige Nachfolge in der Vorstandsarbeit heraus und erinnerte daran, dass es auch in mittel- und langfristiger Zukunft Menschen geben muss, die sich um die administrativen und gemeinschaftlichen Dinge kümmern.

Reinhold Sendker MdB, Reinhold Sendker (MdB)machte mit seinen Grußworten deutlich, dass am Bundeskleingartengesetz nicht gerüttelt werden darf!
Dies sei ein gutes Gesetz, sowie eine nationale Regelung und schütze die Kleingärtnerorganisation und damit jeden einzelnen Gartenpächter vor der Kündigung ihrer Parzelle.
Er warnte ausdrücklich davor, dieses Bundesgesetz aufzuweichen und gewissen Gruppierungen auf den Leim zu gehen, die das Bundeskleingartengesetz für nicht mehr zeitgemäß halten.
Er, so versprach Reinhold Sendker, werde sich auch weiterhin für die Belange der Kleingärtner/inen einsetzen.  

Landrat Dr. Olaf Gericke bedanke sich für die Einladung zum Erntedankfest und stellte zu Beginn seines Grußwortes die Frage, wie unsere Orte aussehen würden, wenn es dort keine Kleingartenanlagen gibt.
Heute ist der Klimaschutz ein großes Thema und die Kleingärtner/innen sorgen mit ihren Gärten für eine wesentliche Verbesserung des Klimas in den Städten und Gemeinden.
Abschließend bedankte er sich Herr Gericke beim Verbandsvorstand und würdige dessen ehrenamtliche Arbeit, mit der sie 1500 Mitglieder zusammen halten.       
Nach den Grußworten nahmen Landrat Dr. Gericke und Rolf Rosendahl die Siegerehrung im Anlagenwettbewerb vor.Landrat Dr. Olaf Gericke und Vorsitzender Rolf Rosendahl auf dem Weg zur Siegerehrung
Dabei kam der Verein Beckum „Im Himmelreich“ auf Platz eins und dessen Vorsitzender Paul Fritsch nahm freudestrahlend den Wanderpokal für die schönste Anlage in Kreis entgegen.  
Platz zwei belegte der Verein Ahlen „Goldener Erntekranz“, vor dem Verein Ahlen „Brückenaue“ auf Platz drei.
v.l. Landrat Dr. Olaf Gericke, Paul Fritsch (KGV Beckum
„Im Himmelreich“), Horst Ziaj, (KGV Ahlen „Brückenaue“), Rudi Hortig, (KGV Ahlen „Goldener Erntekranz“),
Rolf Rosendahl, Vorsitzender Bezirksverband


Über den respektvollen Umgang miteinander sprach Vorsitzender Rosendahl in seiner anschließenden Rede.
Er appellierte an die Anwesenden, mal wieder mehr gemeinsam zu unternehmen, und dabei den respektvollen und freundlichen Umgang zu üben.
Dazu gehöre auch zu akzeptieren, das nicht jeder der Beste sein kann, so wie jetzt bei der Siegerehrung.
Politiker, Bürgermeister, und Vereinsvorsitzende werden in ihr Amt gewählt.
Dabei stellen sie ihre eigene und persönliche Meinung oft hinten an und müssen manchmal für andere unbequeme Entscheidungen treffen und diese dann umsetzen.
Dabei ist es auch an der Zeit, dass nicht immer nur auf unsere Politiker und Vorsitzende geschimpft wird, sondern das wir ihnen auch mal ein „Danke schön“ für ihren Einsatz aussprechen!
Was aber überhaupt nicht sein könne, das Politiker, Vorsitzende, Sanitäter, Feuerwehrleute und andere, persönlich von Menschen die anderer Meinung sind, körperlich angegriffen werden!
In Diskussionen darf man auch unterschiedlicher Meinung sein, solange die Argumente fair und sachlich vorgetragen werden, so Rosendahl abschließend.

Im Anschluss stand die Siegerehrung im Einzelgartenwettbewerb auf dem Programm, welche Schriftführer Peter Vogt und der stellvertretende Vorsitzende Gregor Schweins vornahmen. v.l. Peter Vogt, Gregor Schweins, Karl Heinz Becker, Stephan Stein 
Dabei wurden alle Sieger im Einzelgartenwettbewerb der angeschlossenen Vereine mit einem Präsent geehrt.

Zum Abschluss des Erntedankfestes gab es noch eine große Tombola, die von Kassiererin Anne Becker,v.l. Samantha Stein, Anne Becker Beisitzer Stephan Stein und dessen Tochter Samantha durchgeführt wurde.v.l. Stephan Stein, Rolf Stackelbeck

 


Rolf Rosendahl
(Vorsitzender)