WarendorfPresseberichte2018Gespräch mit MdB Reinhold Sendker

Gespräch mit MdB Reinhold Sendker

Gesprächsrunde  des Bezirksverbandes Kreis Warendorf der Kleingärtner mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker MdB CDU

Zu einem gemeinsamen Dialog mit den Vorstandsmitgliedern des Bezirksverbandes  der Kleingärtner, traf sich der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker.

Dabei  bedankte sich der Vorsitzende des Verbandes Rolf Rosendahl bei Reinhold Sendker für dessen stete Unterstützung, bei der Beantragung  von Finanzmitteln die das Land NRW für die Sanierung und Modernisierung von Kleingartenanlagen bereit stellt.
„Warum sollen immer nur die Vereine im Ruhrgebiet davon profitieren“, so Reinhold Sendker
und appellierte an die Kleingärtnervereine im Kreis Warendorf, entsprechende Anträge zu stellen.
Dabei sicherte Verbandsvorsitzende Rosendahl, die Unterstützung der Vereine bei der entsprechenden Antragstellung zu.

Ein weiteres Thema war das turnusmäßige anstehende Gespräch im kommenden Jahr mit allen Bürgermeistern des Kreises in dessen Städten und Gemeinden es Kleingartenanlagen gibt.
Dazu machte Reinhold Sendker seine enge  Verbundenheit mit dem Bezirksverband deutlich und sicherte zu, sich um die Terminabsprache zu kümmern.
„Diese Gesprächsrunde ist vor vielen Jahren auf Initiative von Reinhold Sendker entstanden, findet alle zwei Jahre statt und hat sich als Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe bewährt.
Im gesamten Landesverband ist so eine enge Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern der Kommunen Richtungsweisend und einmalig“, machte Rolf Rosendahl deutlich.

„Leerstand von Gartenparzellen ist Geschichte“, so der Vorsitzende auf Nachfrage von Sendker und
in den meisten Vereinen gibt es Wartelisten auf eine frei werdende Gartenparzelle“.

Einig waren die Gesprächsteilnehmer sich darin, mit dem Bundeskleingartengesetz sehr hilfreiches Instrument zu haben, das unter anderem die Nutzung des Kleingartens regelt und durch die Pachtzinsbegrenzung, sowie den Kündigungsschutz die Pächter schützt.
„An diesem Gesetz soll nicht gerührt und etwas geändert werden“, so Reinhold Sendker.

Abschließend bedankte sich Vorsitzender Rolf Rosendahl bei Reinhold Sendker für das Gespräch, die enge Zusammenarbeit und dessen Unterstützung..
Reinhold Sendker versprach, sich auch weiterhin für das Kleingartenwesen zu engagieren und für dessen Belange einzusetzen.    

v.l. Peter Vogt (Schriftführer), Anne Becker (Kassiererin), Stephan Stein (Beisitzer) Reinhold Sendker MdB CDU,
Rolf Rosendahl (Vorsitzender), Gregor Schweins Stellv. Vorsitzender), Anna Rosendahl (Mitarbeiterin der Geschäftstelle)

Rolf Rosendahl
(Vorsitzender)