WarendorfPresseberichte2016Schulungsfahrt 2016

Schulungsfahrt 2016 des Bezirksverbandes Kreis Warendorf der Kleingärtner e. V.

Die diesjährige Schulungsfahrt des Bezirksverbandes Kreis Warendorf der Kleingärtner führte kürzlich in das Paderborner Land. Dort besuchte man das Kloster Dalheim in Lichtenau und die Wewelsburg in Büren.
Das Kloster Dalheim ist ein ehemaliges Augustiner Chorherrenstift und wurde im 15. Jahrhundert gegründet und im Barock prachtvoll erweitert. Nach der Säkularisation 1803 wurde die fast vollständig erhaltene Klosteranlage als Gutshof genutzt. Seit 2007 beherbergt das Kloster ein LWL-Landesmuseum für Klosterkultur. Zum Museum gehören neben der spätgotischen Klosterkirche ein weitläufiges Außengelände mit barocken Wirtschaftshof, Mühle, Schmiede und Stellmacherei sowie die wiederhergestellten Klostergärten und eine eigene Brauerei innerhalb des heutigen Klosterwirtshauses.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Klosterwirtshaus ging es dann weiter zur Wewelsburg. 
Die Wewelsburg wurde in ihrer heutigen Form 1603 vom Paderborner Fürstbischof Dietrich von Fürstenberg als Schloss im Stil der Weserrenaissance erbaut. Der charakterische dreieckige Grundriss mit den drei Türmen prägen seither die Wewelsburg. Sie beherbergt heute das Kreismuseum und eine Jugendherberge. Das historische Museum des Hochstiftes Paderborn zeigt in 29 Räumen kulturhistorisch bedeutsame Objekte und Inszenierungen zur Geschichte des Fürstentums Paderborn von den Anfängen der Besiedlung bis ins Jahr 1802.

Zum Abschluss der Schulungsfahrt kehrte man in das Vereinsheim der Kleingartenanlage Ahlen-Goldener Erntekranz ein, um bei einem gemeinschaftlichen Abendessen den schönen Tag ausklingen zu lassen.

Medienbeauftragter
Werner Vieting