WarendorfPresseberichte2015SPD-Abgeordnete tauschen sich mit Kleingärtnern aus

SPD-Abgeordnete tauschen sich mit Kleingärtnern aus

Beim letzten Mal hatte man sich in der Kleingartenanlage getroffen, diesmal luden die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass und der Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup Vertreterinnen und Vertreter des Bezirksverbands der Kleingärtner im Kreis Warendorf mit ihrem Bezirksvorsitzenden Ralf Rosendahl in die SPD-Zentrale, das Willy-Brandt-Haus, in Ahlen ein.

Im Gespräch ging es zunächst um die Probleme einiger Kleingartenvereine bei der Beantragung von Fördermitteln. Hier sei oft zu viel Bürokratie im Spiel, so Rosendahl. Konkret berichteten die Kleingärtner über die Schwierigkeiten, die Restmittel auf kommunaler Ebene zu besorgen. Watermann-Krass erklärte, dass es im vergangenen Jahr aufgrund der Haushaltssperre in NRW zu Verzögerungen bei den Förderbescheiden gekommen sei, was aber mittlerweile behoben worden sei. Es sei aber wichtig, nun wieder neue Anträge zu stellen, so Watermann-Krass.

Anschließend war die Frage der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in die „Kleingärtner-Familien“ in den Vereinen ein Thema. Rolf Rosendahl berichtete von der Aufnahmebereitschaft der Vereine, wies allerdings auch auf die Herausforderungen hin, die auf die Vereine zukommen. Annette Watermann-Krass schlug vor, Projekte in den Anlagen anzustoßen, bei denen Flüchtlinge und Asylbewerber auf freistehenden Flächen Lebensmittel aus ihren Heimatländern anbauen könnten. Auch Bernhard Daldrup warb dafür, den Kontakt insbesondere zu den Flüchtlingen auszubauen.

Einig waren sich Watermann-Krass und Daldrup auch in ihrer Anerkennung für die Leistungen der Kleingärtner: „Die Kleingärten erfüllen eine wichtige gesellschaftliche Funktion. Sie bieten Erholungsraum, Möglichkeiten zum Eigenanbau von Obst und Gemüse, öffentliche Grünflächen und innerstädtischen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten.“

Büro 
Bernhard Daldrup MdB

v.l. Gregor Schweins, Stellvertretender Vorsitzender, Rolf Rosendahl, Vorsitzender,
Werner Vieting, Beisitzer Medienbeauftragter, Peter Vogt, Schriftführer
Jessica Zaremba, Mitarbeiterin Büro Bezirksverband, Norbert Klunkelvoth, Kassierer und Geschäftsführer