WarendorfPresseberichte2015Mitgliederversammlung 2015

Mitgliederversammlung 2015

Auf der Mitgliederversammlung des Bezirksverbandes des Kreises Warendorf der Kleingärtner, begrüßte der Vorsitzende des Verbandes, Rolf Rosendahl die Delegierten der 22 angeschlossenen Vereine. 
Besonders begrüßte er das MdB Herrn Reinhold Sendker, den stellv. Landrat des Kreises Warendorf, Herrn Franz-Josef Blömker und den stellv. Bürgermeister der Stadt Ennigerloh, Herrn Michael Topmöller. Auch begrüßte er die Ehrenmitglieder Bernhard Frerig, Werner Trautmann und Friedel Müller.

In seiner Begrüßungsrede ging MdB Reinhold Sendker kurz auf die aktuellen Ereignisse der Politik in unserer Region ein. Auch sprach er die Gesprächsrunden mit den Bürgermeistern des Kreises Warendorf und dem Verbandsvorstand in diesem Jahr an, welche durch seine Initiative ins Leben gerufen wurde und in NRW einzigartig ist. Hier werden die Probleme der Kleingartenvereine erörtert, und Lösungen zur Beseitigung gesucht.

Der stellv. Landrat Herr Franz-Ludwig Blömker überbrachte mit den Worten: “Gärten sind wie gute, alte Freunde. Sie können beglücken, versöhnen, begeistern“, 
die Grüße vom Kreistag und der Verwaltung des Kreises Warendorf. 
In seiner Begrüßungsrede wies er darauf hin, dass die Kleingärten heute hoch im Kurs stehen, und quasi ihre eigene Renaissance feiern, denn viele junge Menschen und Familien suchen darin ihr Glück. In den letzten fünf Jahren hat der Anteil von jungen Familien mit Kindern bei 45 Prozent gelegen, und die Wartelisten werden immer länger.

Der stellv. Bürgermeister der Stadt Ennigerloh, Herr Michael Topmöller überbrachte die Grüße der Stadt und bedankte sich beim Vorstand, dass als Tagungsort die Stadt Ennigerloh ausgesucht wurde. In seiner Begrüßungsrede sagte er: Aus der Historie heraus sind die Kleingartenanlagen überwiegend in Städten mit einem großen Anteil von Mietwohnungen anzutreffen. Die Kleingartenanlagen bieten diesen Menschen einen Zugang zur Natur. Auch Ennigerloh verfügt im Stadtkern mit der Kleingartenanlage Seeblick über eine schöne Anlage. Leider ist in den Ortsteilen die Nachfrage bei Kleingärten sehr gering, da viele über Eigentum verfügen und entsprechend bearbeiten.

Rolf Rosendahl informierte die Anwesenden in seinem Rechenschaftsbericht über die durchgeführten Maßnahmen im vergangenen Jahr. 
So berichtete er über die erweiterten Vorstandssitzungen, die Schulungsfahrten,  
über die durchgeführten Schulungen im Obstbaumschnitt, sowie die Fachberater- und Vorstandsschulungen und den Gesprächen mit Vertretern der Politik. 
Besonders hob er dabei hervor, den guten Kontakt zu Herrn Sendker MdB hervor, denn trotz eines vollen Terminkalenders nimmt sich Herr Senker immer die Zeit zu einem Gespräch. 

Auch über die finanzielle Förderung des Kreises Warendorf bedankte sich der Bezirksverbandsvorsitzende Rolf Rosendahl beim stellv. Landrat. Es ist gut angelegtes Geld, das hoffentlich weiter bei uns ankommt. Er bat den stellv. Landrat, dieses an den Landrat Dr. Gericke und der Kreisverwaltung weiter zu geben.

 Aber auch zu den Kommunalpolitikern von Städten und Gemeinden besteht im Kreisgebiet ein guter Kontakt. 
Ein besonderes Lob sprach Rolf Rosendahl an die engagierten Mitarbeiter der Kommunen aus, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Vereine oft unbürokratisch unterstützen. 
Am Schluss seines Berichtes bedankte sich der Bezirksverbandsvorsitzende Rosendahl bei den Vorständen der Vereine für die konstruktive Zusammenarbeit.

Der Geschäftsführer des Verbandes Norbert Klunkelvoth gab den Anwesenden einen hervorragenden und ausgeglichenen Kassenbericht für das Jahr 2014 und einen Haushaltsplan für 2015. 
Die Kassenprüfer bestätigten dieses und der Antrag auf Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes wurde von den Delegierten einstimmig entsprochen.

Bei den Wahlen bestätigten die Mitglieder Norbert Klunkelvoth, als Kassierer/Geschäftsführer einstimmig in seinem Amt. 
Als Ersatzkassenprüfer wurde Jürgen Schulz (Verein Ahlen-Dolberg) gewählt. 
Da für das Amt des Fachberaters noch kein geeigneter Nachfolger/in gefunden wurde und auch aus der Versammlung kein Vorschlag gekommen ist, bleib das Amt vorerst Vakant. 

Zum Abschluss der sehr harmonisch verlaufenden Versammlung bedankte sich der Vorsitzende bei den Vorständen der Vereine und den Delegierten für die aktive Mitarbeit und wünschte ein gutes Erntejahr 2014.

Werner Vieting
Medienbeauftragter 

v.l.  Norbert Klunkelvoth  Kassierer/Geschäftsführer Jessica Zaremba Mitarbeiterin Bezirksverband, 
Reinhold Sendker MdB, Rolf Rosendahl Vorsitzender, Franz-Josef Blömker stellv. Landrat, Peter Vogt  Schriftführer, Michael Topmöller  stellv. Bürgermeister, Bernhard Frerig  Ehrenmitglied